Aktuelle Hinweise:

Wir bitten Patientinnen und Patienten, die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einem Patienten mit nachgewiesenem Coronainfekt hatten, sich vor Betreten der Praxis mit uns telefonisch in Kontakt zu setzen. Das Gleiche gilt für Patientinnen und Patienten, die an einer Grippesymptomatik leiden.

Die Praxis befindet sich im zweiten Stock. Der Zugang zu unserer Praxis ist über einen Fahrstuhl möglich. Sollte Ihr Rollstuhl eine besonders große Abmessung aufweisen, nehmen Sie bitte mit uns im Vorfeld Kontakt auf. 

Unsere Praxis bleibt am 26.10.2020 geschlossen. Am 27.10.2020 sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Am 27.10.2020 finden Wartungsarbeiten am Aufzug statt. Es könnte an diesem Tag  zu Beeinträchtigungen der Nutzung kommen.

Ich begrüße Sie herzlich in unserer Praxis!

Gerne kümmern wir uns um Ihre gefäßmedizinischen und chirurgischen Anliegen. Als Gefäßchirurg und Phlebologe besitze ich eine besondere Erfahrung in der Therapie und Diagnostik von gefäßmedizinischen Erkrankungen. Mit einem hochwertigen Ultraschallgerät sowie durch einen in die Praxis integrierten Operationsraum und einem Aufwachraum sind optimale Bedingungen gegeben. Bezüglich der operativen Versorgung des Krampfaderleidens halten wir alle gängigen Operationsmethoden vor. Abseits der gefäßmedizinischen Erkrankungen sind wir auch für kleinere chirurgischen Maßnahmen Ihr Ansprechpartner. Eine Auflistung unserer Leistungen finden Sie hier.

Dr. Heiko Schulze

 

Als ehemals leitender Oberarzt in der Klinik für Gefäßmedizin in Schleswig habe ich mich fortlaufend weitergebildet und bin als „Endovaskulärer Chirurg“ (Diagnostik und Therapie am Gefäßsystem (außer am Herzen) durch Katheterverfahren) nach den Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) zertifiziert. Neben der Weiterbildung zum Phlebologen („Venenspezialist“) habe ich erfolgreich die Prüfung in der Ultraschalldiagnostik Doppler/ Duplexsonographie extrakranieller Gefäße (Gefäße des Halses) sowie in der Ultraschalldiagnostik Doppler/ Duplexsonographie der peripheren Venen und Arterien (Gefäße der Arme und Beine) nach den Richtlinien „Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin“ (DEGUM) absolviert.

Zertifikate

Es begrüßen und behandeln Sie:

Despina Husak
Viola Boss
Dr. Heiko Schulze
Marie Domanowski

 

 

<Bild folgt>

 

Kathleen Wenndorf

Krankheitsbilder und unsere Leistungen:

Nach entsprechender Diagnostik stehen Ihnen je nach Befund und Wunsch die konservative Therapie, die operative Entfernung der erkrankten Venenanteile oder die schonende Behandlung mittels Laser in unserer Praxis unter ambulanten Bedingungen zur Verfügung. Weitergehende Informationen über den Ablauf der Laserbehandlung finden Sie weiter unten auf der Seite als Videosequenz.   Die Behandlung mittels operativer Technik wird von allen Kassen getragen, die Behandlung mittels Lasertechnik jedoch nicht von allen gesetzlichen Kassen übernommen. 

Sollte sich bei der Diagnostik herausstellen, dass Sie lediglich unter Besenreiser leiden, welche medizinisch nicht relevant sind, von Ihnen jedoch als  kosmetisch störend empfunden werden, könnten diese in der Praxis unter ambulanten Bedingungen als Selbstzahlerleistung “sklerosiert/ verödet” werden.

Ob Ihre gesetzliche Krankenkasse die Behandlung mittels Laser übernimmt, erfahren Sie hier. Sollten Ihre Krankenkasse nicht aufgeführt sein, kann in einer Einzelfallprüfung ggf. doch eine Kostenübernahme erreicht werden. Sprechen Sie uns gerne an. 

Sollte sich bei der Diagnostik herausstellen, dass Sie lediglich unter Besenreiser leiden, welche medizinisch nicht relevant sind, von Ihnen jedoch als  kosmetisch störend empfunden werden, könnten diese in der Praxis unter ambulanten Bedingungen als Selbstzahlerleistung “sklerosiert/ verödet” werden. 

Falls Sie nach einer bestimmten Gehstrecke pausieren müssen, weil Ihnen dann die Beine oder die Gesäßmuskulatur regelhaft schmerzen, könnten Sie unter einer Durchblutungsstörung der Beine leiden. Für die Diagnostik führen wir nach einer eingehenden Befragung eine verlässliche und unkomplizierte Ultraschalluntersuchung durch und leiten ggf. weitere Schritte ein. 

Bei einer auch unbemerkten Erweiterung der Bauchschlagader (“Aorta”), wächst mit dem Durchmesser die Gefahr einer Ruptur (Platzen) des Gefäßes. 

Gesetzlich krankenversicherte Männer ab 65 Jahren haben seit Anfang 2018 Anspruch auf eine einmalige Ultraschalluntersuchung zur Früherkennung von Aneurysmen der Bauchschlagader.  Für die Diagnostik führen wir nach einer eingehenden Befragung eine verlässliche und unkomplizierte Ultraschalluntersuchung durch und leiten ggf. weitere Schritte ein.

Sollten Sie unbemerkt unter Ablagerungen der Halsschlagader leiden, erhöht sich mit der zunehmenden Verengung des Gefäßes die Gefahr eines Schlaganfalles. Auch nach einer bereits durchgeführten Opertion an den Halsschlaggefäßen besteht die Gefahr einer erneuten Verengung. Für die Diagnostik führen wir nach einer eingehenden Befragung eine verlässliche und unkomplizierte Ultraschalluntersuchung durch und leiten ggf. weitere Schritte ein.

Sollten Sie regelhaft insbesondere z.B. nach Kältereiz unter einer blau – weiß – roten Verfärbung der Hände Leiden, könnten Sie unter einem  sogenannten “Raynaud-Syndrom” leiden. Hierbei handelt es sich um eine Erkrankung der kleinsten Gefäße – den Kapillaren. Für die Diagnostik führen wir nach einer eingehenden Befragung eine verlässliche und unkomplizierte Ultraschalluntersuchung durch und leiten ggf. weitere Schritte ein.

Nach gründlicher Untersuchung bieten wir die chirurgische Entfernung von Pigmentflecken oder kleinen Hauttumoren an. Im Bedarfsfall werden die Befunde auch für eine mikroskopische Untersuchung weitergeschickt.

Hierbei handelt es sich um einen pulsierenden Schmerz mit Rötung, Überwärmung, Schwellung des Nagelwalls mit Schonhaltung, evtl. mit nachfolgender eitriger Einschmelzung, dem Panaritium

Nach ausführlicher Diagnostik erfolgt eine konservative (nicht chirurgische) oder eine chirurgische Therapie. Nur bei sehr kleinen Befunden ohne Anhaltspunkte für Abszedierung und ohne Allgemeinsymptome ist eine konservative Therapie erfolgsversprechend.

Hierbei handelt es sich um eine chronisch- entzündliche Erkrankung der Gesäßfalte. Es lassen sich Haare im Weichteilmantel nachweisen. Durch die anschließende Fremdkörperreaktion bilden sich Fistelgänge aus, über die Bakterien in die Tiefe des Gewebes gelangen können und eine Entzündung hervorrufen. Spontan kommt es nur selten zu einer Ausheilung. Nach entsprechender Diagnostik können unter ambulanten Bedingungen diese Fistelgänge in der Praxis chirurgisch entfernt werden. 

Hinweis: Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen in großen Teilen die aufgeführte Diagnostik und Therapie.
Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Behandlung der Krampfadern mittels Lasertherapie

 In der folgenden kurzen Videosequenz erhalten Sie einen Eindruck über die schonende Behandlung der Krampfader mittels Lasertherapie, die wir in der Praxis durchführen.

Terminevergabe

Wir bieten unseren Patienten eine Terminsprechstunde an. Dies hat den Vorteil, dass Wartezeiten auf ein Minimum beschränkt werden. Gerne vergeben wir Ihnen unter Telefon 04522 7647960 einen für Sie passenden Termin.
Für ein akutes Problem wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Einrichtungen, alternativ bieten wir auch zu bestimmten Zeiten eine offene Sprechstunde an. Diese Zeiten entnehmen Sie der Internetpräsenz der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein.

Öffnungszeiten:

Montag:8:00 - 13:00
Dienstag:8:00 - 13:0015:00 - 18:00
Mittwoch:8:00 - 13:00
Donnerstag:8:00 - 13:00
Freitag:8:00 - 13:00

Anfahrt & Kontakt

Dr. Heiko Schulze
Praxis für Gefäßmedizin, Gefäßchirurgie und Phlebologie

Eutiner Str. 17-18
24306 Plön

04522 7647 960
04522 7647 969
info@gefaessmedizin-ploen.de